Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(F:\htdocs\jugendseminar.de/system/modules/backend/languages/*;) is not within the allowed path(s): (F:/htdocs/jugendseminar.de/) in F:\htdocs\jugendseminar.de\system\initialize.php on line 131 Freies Jugendseminar Stuttgart - Projekt im dritten Trimester - Freies Jugendseminar Stuttgart
. .

Banner

Projekt

Projekt

<<    zurück     Dozenten und Themen     vorwärts    >>



Prüfungen im Labyrinth - Das Abschluss - Projekt des 3. Trimesters.
 
Nimm hin, den Faden durch das Labyrinth...“

Wir, das 3. Trimester des Jugendseminars Stuttgart, sind junge Menschen aus der ganzen Welt. Von Japan, über Tadschikistan, Georgien, Schweiz bis nach Deutschland reicht der Kulturkreis in dem wir ein Jahr zusammen gelebt und gearbeitet haben. Am Ende des 2. Trimesters entschieden wir uns für ein Abschlussprojekt, indem jeder seine Kultur präsentieren und die anderen Kulturen noch intensiver kennenlernen kann.
Das Thema: „ Prüfungen im Labyrinth“. Das Ergebnis: Eine Collage aus Tanz, Eurythmie, Gesang, Schauspiel und Sprache, mit Texten von Dante, Schiller, Shakespeare, Henley, Rilke, Goethe uvm.
Das Labyrinth stellt einen Lebensweg dar, auf dem die Mythosfigur Theseus - als Bild für jeden Menschen - wandert und seinen Weg aus dem Labyrinth und den roten Faden im Leben sucht.
Auf dieser Reise begegnen ihm die verschiedensten Dinge und Figuren, die ihn abbringen wollen von seinem Weg oder ihm neue Aufgaben stellen. Wohin führt der Weg? Was geschieht, wenn wir uns selbst begegnen? Und ist der Ausgang das einzige Ziel?

Wir freuen uns, Sie auf diese Reise der Wunder, Gefahren und der Schönheit mitzunehmen!
<<    zurück     Dozenten und Themen     vorwärts    >>


Projekt im dritten Trimester
 
Möchten wir ein gegebenes Theaterstück spielen? Möchten wir lieber Musik oder Eurythmie machen? Soll das Projekt eine freie Performance werden? Sollen mehrere Künste verwendet werden? Soll es ein aktuelles Zeitgeschehen aufgreifen oder ein Thema aus der Vergangenheit vertiefen? Oder möchten wir in eine ganz andere Richtung gehen? 

Diese Fragen werden von Dir und Deinen Mit-Seminaristen am Ende des zweiten Trimesters gemeinsam mit den begleitenden Dozenten bewegt. Was folgt, ist meist eine intensive Probezeit im dritten Trimester, die in verschiedene Aufführungen am Ende des Trimesters, teilweise auch außerhalb des Seminars mündet. Nun sind Phantasie, Kreativität und Mut im eigenen Auftreten gefragt. Habe ich die Kraft, dies durchzustehen? Klappt die Organisation? Was bedeutet es, sich als Gruppe auf einen möglicherweise umstrittenen Vorschlag zu einigen? Wie kann ich meine Fähigkeiten wirklich fruchtbar einbringen? Können wir unsere gemeinsame Vision umsetzen? Bei diesem Projekt kommen essenzielle Fragen fast wie von selbst. Viele gehen mit der Erfahrung aus diesem Prozess, sich und seine Mit-Seminaristen durch das gemeinsame Schaffen noch einmal ganz neu kennen gelernt zu haben.